. .

SLIPPEX® Kolbenbeschichtung – was bringt das?

Die Technologie für dieses Spezialverfahren, welches sowohl für 2-Takt- als auch für 4-Takt-Motoren angewendet werden kann, stammt aus dem Maschinenbau. Ziel der Beschichtung ist, die Reibung zwischen Kolben und Zylinder zu verringern. Wird dies erreicht, dreht der Motor leichter hoch und erzielt eine höhere Enddrehzahl.

Beim 2-Takt-Motor entsteht bei dieser Kolbenbeschichtung durch das geringere Laufspiel eine höhere Vorverdichtung und somit mehr Leistung im unteren Drehzahlbereich. Unter anderem schützt die Beschichtung den Motor davor, dass dieser beim Wegnehmen vom Gas, wodurch er weniger bis keine Schmierung erhält, eher zum Reiben neigt.

Beim 4-Takt-Motor kann man durch die Beschichtung das Laufspiel zwischen Kolben und Zylinder bis auf 0,01 mm reduzieren und erreicht somit eine perfekte Feinabdichtung zwischen den beiden Komponenten.

Für den Fall, dass kein Übermaßkolben für eine Reparatur erhältlich ist, besteht die Möglichkeit den gebrauchten Kolben nach sorgfältiger Reinigung ebenfalls zu beschichten. Die Schichtstärke sollte jedoch nach unseren Erfahrungen 0,06 mm nicht überschreiten.