. .

Martin Fischer
Motorradwerkstatt

Ebenfalls im August 1987 startete Martin Fischer seine Lehre im Autohaus Ringhofer in Korneuburg. Nach je zwei Jahren Ausbildung und Arbeit an Lkw und Pkw wechselte er nach dem Bundesheer 1991 zu Zweirad Ringhofer, wo er bis zu seinem Wechsel zu RBO Ing. Hermann Stöckl im Jahr 2006 vorwiegend Motorräder und Mopeds der Marken Yamaha, Suzuki, Puch und Peugeot reparierte. Während dieser Zeit besuchte er zahlreiche Schulungen und sammelte umfassendes Praxiswissen für die Reparatur von Yamaha-, Suzuki-, Honda- und Kawasaki-Fahrzeugen und legte 1996 die Kfz-Meisterprüfung ab.

Martin Fischer ist seit Gründung der Motofactory mit an Bord.